Straßenbahnfreunde München e.V.

 

Postfach 15 21 23,    80052 München

Telefon  0173 35 88 367,  Fax (089) 63 49 67 85

e-mail:      Info@strassenbahnfreunde.de         

 English

 summary

    Im Bundesverband Deutscher Eisenbahnfreunde BDEF

Gegründet

 1984

 

Über uns (Impressum)

Jetzt auch auf FACEBOOK


Da die Schwabinger Stub'n wegen Pächterwechsel zur Zeit geschlossen ist, finden alle Treffen Montags (außer am 3. Montag) im unserem Vereinsräumen in der Penzberger Straße statt.


Die aktuellsten Nachrichten zur Münchner Trambahn findet man immer auf   Tramreport  und  Tramgeschichten   


 
Tra(u)m Party 

Wir organisieren Ihre 
Feier in der Straßen-
bahn.

Geburtstage, Hochzeiten, Betriebsausflüge

Ihre Party in der Tram

 

Rufen Sie uns an unter:

0173 3588367

(Werktags bitte nach 17 Uhr)

oder e-mail an:

info@strassenbahnfreunde.de

 

 


Über uns (Impressum)


Downloads:

Aufnahmeantrag

Satzung

Prospekt Sonderfahrten


Vereinschronik: 

30 Jahre Straßenbahnfreunde


Letzte Aktualisierung:

FH    13.03..2016


Diese Seite ist optimiert für eine Anzeige mit 1024 Pixel Bildschirmbreite


 

 

Modellbahnanlage der Straßenbahnfreunde im MVG-Museum

Die Modellbaugruppen der Straßenbahnfreunde München SFM und der Freunde des Münchner Trambahnmuseums FMTM arbeiten nun zusammen. 

Künftig können die gemeinsam geschaffenen Module an jedem Öffnungssonntag des MVG-Museums besichtigt werden.

 

Bei der Modelleisenbahnausstellung am 12. und 13. März 2016 sind die Module im MVG-Museum zu besichtigen. 

9 x 1,2 m x 87 = fast EIN km im Original! 

Das bringt Fahrspaß!

Mehr Details hier:

www.modelltram.de


Spatenstich für die Tram nach Steinhausen

Bild: Daniel Schuhmann

Spatenstich — eine neue Trambahnstrecke wird gebaut! Eigentlich hätten schon im vergangen Jahr die Trambahnen zum S-Bahnhof Berg am Laim rollen sollen.

 Am 26. Februar 2016 war es schließlich doch so weit: Der Spatenstich symbolisiert den Beginn der Bauarbeiten an der Strecke vom Max-Weber-Platz zur Hultschiner Straße.

Bedauerlich ist nur, dass Gütergleis nun doch stillgelegt, und keine Gleiskreuzung eingebaut wird. Somit kann nun das Papier für die Druckerei der Süddeutschen Zeitung für alle Zeiten nie mehr umweltfreundlich mit der Bahn angeliefert werden.

Außerdem würden Straßenbahnfreunde eine Tram die von Steinhausen geradeaus in die Innenstadt für sinnvoller erachten, als die Linie 25 aus Grünwald am Max-Weber-Platz um die Ecke zu legen.

Mehr lesen bei Tramgeschichten


Dieter Reiter will die Westtangente nun endlich bauen, zur Not auch ohne die Stimmen der ewigen Trambahnskeptiker von der CSU.

Im Modell fährt die Tram schon auf der Westtangente durch die Fürstenrieder Straße. 

Nun hoffentlich bald auch in Wirklichkeit.

Beim Spatenstich in Steinhausen wies der Oberbürgermeister Dieter Reiter auf die Vorzüge der Straßenbahn hin und versprach einen baldigen Baubeginn nicht nur nach Steinhausen sondern auch auf der verkehrlich wichtigen Trambahn-Westtangente .

Mehr Bilder von unserem Modell der Westtangente 


Große Modellbahnausstellung im MVG-Museum

am 12. und 13. März 2016

jeweils von 11 - 17 Uhr

 Natürlich sind auch wir wieder mit unserer Modelltrambahnanlage auf der großen Modelleisenbahnausstellung im MVG-Museum vertreten. Durch den Bau weiterer Module präsentiert sich unsere Anlage dann doppelt so groß, als bisher.


30 Jahre Straßenbahnfreunde München e.V. 

Am 21. Dezember 1984 wurde unser Verein gegründet.

Damals noch, um die drohende Abschaffung der Münchner Straßenbahn zu verhindern.

Lesen Sie Hier über unsere Vereinsaktivitäten und die Entwicklung der Münchner Tram in den letzten 30 Jahren:

Vereinschronik: 30 Jahre Straßenbahnfreunde


Eine Münchner Trambahn für Turin!

Die Straßenbahnfreunde München e.V. verschenken M/m-Zug 2401 und 3404 nach Turin

Am 27.Juli 2011 wurde unser historischer Zug in Blindheim auf zwei LKW mit dem Ziel Turin verladen.

Die Associazione Torinese Tram Storici wird unsere Tram restaurieren und anschließend auf der historischen Straßenbahnlinie 7 in Turin im regulären Linienverkehr einsetzten.

Mehr Info auch auf der Seite unserer italienischen Freunde der ATTS


Das Münchner Trambahnmuseum (MVG-Museum)

 

Von der Trambahn-Endstation Schwanseestraße sind es 5 Minuten Fußweg zur Ständlerstraße 20.

 

Als Zubringer zum Museum fährt auch ein historischer Omnibus vom Giesinger Bahnhof.

(Linie O 7, Giesing Bf - MVG-Museum)

Abfahrt ab Giesing alle 30 Minuten 

 

Normalerweise geöffnet jeden 2. und jeden 4. Sonntag im Monat,  jeweils von 11 - 17 Uhr

Abweichungen möglich. Aktuelle Ifo unter: www.mvg-museum.de

 

Aktuelle Informationen zum MVG-Museum finden Sie auf der Seite der 

Freunde des Münchner Trambahnmuseums (FMTM):  www.tram.org

 

Das Museum erfreut sich sehr großer Beliebtheit beim Publikum. Pro Öffnungssonntag können zwischen 500 und 1.000 Besucher begrüßt werden, die sich durchweg lobend über diese neue Attraktion äußern. 

Allerdings ist es aus Sicht der Straßenbahnfreunde nach wie vor zu bedauern, daß dafür der Betriebshof an der Westendstraße geopfert wurde. 2003 hieß es im Rathaus, das Gelände an der Westendstraße müsse unbedingt sofort versilbert werden, um das leere Stadtsäckel zu füllen. Doch mit der Neubebauung scheinen die Immobilienspekulanten nun aber doch keine Eile zu haben. 13 Jahre nach dieser Entscheidung erstreckt sich dort, wo einst der Bhf 3 stand, noch immer eine öde Schotterwüste

 Sollten hier vielleicht doch nur vollendete Tatsachen geschaffen werden, damit sich an der Westendstraße kein Trambahnmuseum etabliert, oder gar ein Betriebshof für ein wieder wachsendes Straßenbahnnetz...?